Ein perpetuum mobile

Ein Perpetuum mobile ist eine Maschine die Arbeit leistet und dabei keine Energiequelle benutzt. Eine solche Maschine wäre die Lösung all unserer Energieprobleme, allerdings verstossen solche Maschinen gegen den Energieerhaltungssatz und sind somit illegal (Verstöße werden mit Noten nicht über 4- geahndet). Andererseits darf man dieses Verbot auch als Glück betrachten, denn gäbe es solche Maschinen oder Abläufe wäre uns die Welt schon lange um die Ohren geflogen.
Nun zu unserer Maschine:
Wird die Leiterschleife einmal kurz in Bewegung gebracht (gedreht), entsteht durch die Änderung des magnetischen Flusses ein Induktionsstrom der die Lampe und den Motor mit Strom versorgt. Der Motor dreht die Schleife, dadurch erhöht sich die Änderung (genauer die Änderungsgeschwindigkeit)  des magnetischen Flusses, hierdurch erhöht sich der Induktionsstrom und dadurch wieder die Drehgeschwindigkeit des Motors.....  . Es entsteht ein "Teufelskreis" (das riecht nach e- Funktion).

Für Kenner: Es sei wdie Winkelgeschwindigkeit des Motors, E seine Energieaufnahme und P die Leistung, dann

                   gilt:
         wegen : 
                    auch : 

 






Die Lösung ist natürlich, dass der Stromfluss im Magnetfeld zu einer Lorenzkraft führt, die der Drehung
entgegen wirkt (Lenzsche Regel)

 

Physikseite                                    Startseite